Tag Archives: selber bauen

Prozessortausch und Festplattenwechsel Acer 5220

Wie schon beschrieben war weder der Festplattenwechsel, noch der Prozessortausch ein Problem beim Acer Extensa 5220 Notebook. Hier nun eine kleine Anleitung: Für den Prozessorwechsel oder den Festplattentausch muss zunächst Akku und Deckel entfernt werden. Der Deckel lässt sich mit ein wenig “sanfter Gewalt” öffnen…

Nach dem öffnen des Deckels des Extensa 5220 hat man Zugang zu allen wichtigen Hardware Elementen. Für den Wechsel der Festplatte wird zunächst ein reckteckiger “Gummi-Polster” entfernt, anschließend kann man die Platte entfernen, indem man an einer kleinen transparenten Lasche zieht.

Für den Prozessorwechsel (Beispielsweise für einen Austausch gegen einen Dual Core) müssen noch einige Schrauben vom “Heatsink – Module” entfernt werden, das die Wärme vom Prozessor zum Kühler bringt. anschließend kann man das Heatsink Module vorsichtig hochheben, und hat Zugang zum Prozessor. Mit der kleinen Schraube neben dem Prozessor, wird er aus seiner Verankerung gehoben, und kann anschließend entfernt werden. Der neue Prozessor wird anschließend eingesetzt und die kleine Schraube zugedreht. Nach dem anbringen von Wärmeleitpaste kann auch das Heat-Sink Module wieder angeschraubt werden. Zuletzt noch den Deckel anbringen und fertig ist der Prozessortausch!

Bei allen Arbeiten absolut vorsichtig vorgehen, und darauf achten geerdet zu sein (statische Entladungen). Ich kann natürlich keine Garantie geben, dass das nach meiner Anleitung klappt. Jemand der keine Ahnung von Hardware hat, sollte die Finger davon lassen!

acer-extensa-5220
acer-extensa-5220

Zum Bild: Das Acer Extensa 5220 bei geöffnetem Deckel (Unterseite). Links oben der Lüfter, Rechts unten die Festplatte mit der kleinen transparenten Lasche. Das Metall-Teil unterhalb des Lüfters ist das Heat-Sink Modul und unter diesem liegt der Prozessor. rechts neben der Festplatte sieht man die beiden RAM-Speicher.

Den Acer Extensa 5220 mit Linux gibt es zurzeit bei amazon: Acer Extensa 5220 (mit Linux)

Schlagzeug selber bauen

Viele Schlagzeuger die handwerklich  nicht ganz ungeschickt sind, spielen irgendwann mit dem Gedanken sich selbst eine Snare zu basteln, oder vielleicht sogar ein ganzes Schlagzeug selber zu bauen. Im Internet sind dazu viele Tipps und Anleitungen zu finden. Ich habe auch schon selbst mit der Planung meiner eigenen Snare begonnen, konnte meine Selbstbau Snare aber aufgrund von Zeitmangel leider noch nicht verwirklichen.

Besonders interessant ist der Selbstbau von E-Drums. Eigentlich bestehen E-Drums ja nur aus drei Teilen: Dem Fell (Mesh-Fell), den Triggern und dem E-Drums-Modul (Also dem Computer, der aus dem Signal, das von den Triggern kommt ein Audio Signal kreiert).  Bis auf das E-Drum-Modul kann man sich eigentlich E-Drums selber bauen. Hat man beispielsweise ein altes Drumset zuhause, einfach anstatt den Fellen eine alte Jeanshose aufgespannt (wer es eleganter will kauft sich Mesh-Felle für etwa 15 Euro ;-) ) Die E-Drums Trigger kann man sich auch selber machen! Einfach Kabel mit Kinkenstecker kaufen und am anderen Ende ein Piezo Element anlöten. (Piezos entweder vom alten Wecker ausbauen oder für 10 Cent pro Stück im Internet bestellen..). Auf das Piezo Element wird jetzt noch ein Stück Schaumstoff geklebt, und fertig ist der Eigenbau – E-Drum Trigger! Bis jetzt haben wir also etwa 10 Euro ausgegeben (wenn wir die Jeanshose verwenden… ;-) ). Das teuerste Element wird das E-Drum Modul. Hier bietet sich zum Beispiel das ALESIS DM5 DRUMMODUL an (bei thomann.de für 265 Euro).

Ein Schlagzeug selber zu bauen ist also eigentlich gar keine große Sache! Der Vorteil bei einem E-Drumset Marke Eigenbau: Für sehr wenig Geld erhält man ein vollwertiges Eigenbau – Schlagzeug, das sich aufgrund der Mesh-Head Jeanshose sogar fürs abendliche Wohnzimmer-Üben eignet. Einzige größere Investition ist das E-Drum-Modul, um das man leider nicht herumkommt.

Ein tolle Anleitung für alle die ihr Schlagzeug selber bauen wollen gibt es auf www.instructables.com.  Tolle Seite für alle die ein wenig handwerkliches Geschick haben und sich so Dinge wie ein Schlagzeug am liebsten selber bauen! ;-)