Tag Archives: notebook

Ein einfaches Notebook: Acer Travelmate 5735Z

Die allermeisten Anwender benötigen einen PC oder einen Laptop nur für Textverarbeitung bzw. Office-Anwendungen (wie Microsoft Office 2010) und zum Internet Surfen. Auch für diese Zielgruppe bieten fast alle PC-Hersteller inzwischen Notebooks für Einsteiger bzw. für Home-Anwendungen. Auch das Acer Travelmate 5735Z-452G32Mnss ist ein ideales günstiges Notebook für diesen einfachen Anwendungsbereich und spart trotzdem nicht mit Leistung.

Ein Intel Core2 Duo liefert die benötigte Leistung, die integrierte Grafikkarte reicht für die allermeisten Programme aus, wenn es nicht gerade das neueste Game-Adventure mit atemberaubenden 3D Effekten sein muss. Ein LED Backlight Display sorgt für klare und satte Farben. Gleichzeitig spart die LED Display Ausstattung Strom. Sogar einen HDMI Ausgang hat Acer verbaut, um mit dem Travelmate 5735Z  HD-Filme bis zu einer Auflösung von 1080p auf großen Bildschirmen anzusehen.

Acer Travelmate 5735Z-452G25MNSSGespart hat Acer bei Bluetooth und einer Webcam, die bei diesem Gerät leider fehlen. Als Betriebssystem wird Linpus – Linux mitgeliefert, eine Installation von Windows 7 war aber kein Problem, und eine Windows 7 OEM Lizenz ist relativ günstig erhältlich.

Asus X5DIJ und Windows 7

Das günstige Notebook von Asus war schon Thema meines letzten Beitrags. Seit kurzem läuft auf dem Notebook Windows 7. Wie schon bei meinem Acer Extensa Notebook überraschte Windows 7 auch bei der Installation auf dem Asus Notebook: Die Installation des Betriebssystems verlief schnell, äußerst unkompliziert und somit auch für eher unerfahrene User problemlos.

Einzig das Webcam Bild, machte auch bei Windows 7 nach dem ersten Start kurze Zeit Probleme. Nach der Installation der neuesten Windows 7 Updates und einem Neustart, wurde das Webcam Bild aber richtig angezeigt und stand nicht mehr auf dem Kopf. Auch die mitgelieferte Asus Software funktioniert nach erstem Ausprobieren ohne Probleme. Auch die Benutzer Anmeldung bei Windows 7 mit der mitgelieferten Asus Software zur Gesichtserkennung funktioniert tadellos. Ist zwar sicher keine besonders sichere Anmeldung, aber trotzdem mal ganz lustig auszuprobieren… :-)

Das ASUS X5DIJ-SX018L Notebook gibt es bei Amazon für 399€, und auch Windows 7 ist nun auf amazon erhältich. Auch günstige Windows 7 OEM Versionen, sind ab sofort auf amazon.de erhältich:

Asus X5DIJ mit OpenSuse – Bildschirm schwarz

Zurzeit teste ich das Asus X5DIJ Notebook. Mit Opensuse 11.1 kam es schon beim Booten der Live Cd zu einem Problem: Leider sehe ich sobald der X-Server geladen wird nur noch einen schwarzen Bildschirm. Der dunkle Bildschirme bleibt auch beim Starten im Failsaife Modus. Auch das Umschalten der Auflösung auf eine niedrigere Frequenz bringt nicht den erhofften Desktop von OpenSuse – der schwarze Bildschirm bleibt. Schon bei einem Desktop PC hatte ich das Problem mit dem dunklen TFT-Bildschirm, weil OpenSuse einen falschen Bildschirmtreiber geladen hatte, und eine zu hohe Auflösung und Frequenz für den Bildschirm benutzte.
Lösen konnte ich (weil ich kein Linux-Genie bin) das Problem erst, indem ich einen alten Röhren Bildschirm angeschlossen hatte, und den Bildschirmtreiber von der Cd geladen hatte. Asnchließend funktionierte das Booten von OpenSuse 11.1 ohne Probleme – auch mit meinem 19″ TFT WideScreen Bildschirm von Benq. Bei einem Laptop ist das Problem allerdings nicht so einfach zu lösen…(kann ja nicht einfach mal einen Röhrenbildschirm anschließen… :-)) Hilfe bei dem Problem gibt es auf ubuntuusers.de . In dem Thread werden die verschieden Probleme mit dem Asus X5DIJ und Linux (im speziellen Ubuntu und Kubuntu) angesprochen und Lösungen präsentiert. (auch das OpenSuse Problem wird angesprochen.

Keine Probleme hatte ich hingegen mit der LiveCD von Kubuntu 9.04. Das Booten von Kubuntu auf dem Asus Notebook verlief ohne Probleme. Probleme hat Kubuntu 9.04 allerdings mit dem Sound (Intel Corporation 82801I (ICH9 Family) HD Audio Controller). Leider spielt das Asus X5DIJ keinen Ton.

Die Webcam des Acer Notebooks funktioniert zwar auf OpenSuse 11.1 und Kubuntu 9.04. steht aber auf dem Kopf. Hier gibts zwei Lösungen: Entweder man stellt sich ebenfalls auf den Kopf, damit der andere einen gerade sieht :-) oder man liest sich den Thread auf ubuntuusers.de durch.

Wie es schon öfter vorkommt, teilt Asus das Notebook zwar mit einem Linux aus, stellt aber keine Treiber dafür bereit… Nimmt man sich aber die Zeit den gesamten Thread durchzulesen, und die Anweisungen zu befolgen, sollte man mit dem Asus Notebook durchaus Spaß haben… Dank ubuntuusers konnte ich den Sound inzwischen einrichten, nur die Webcam muss noch “umgedreht” werden… :-)

Hilfe, Anleitung und Hinweise wie gesagt auf forum.ubuntuusers.de. Wer das Notebook noch kaufen möchte, findet es bei amazon:

Asus X5DIJ Notebook Schnäppchen

Ein neues interessantes Notebook im unteren Preissegment gibt es zurzeit von ASUS. Das ASUS X5DIJ-SX018L für knappe 400 Euro ist sicher ein echtes Schnäppchen. Das Notebook ist mit einem Intel Pentium Dual Core T4200, 2 GB Arbeitsspeicher und einer 250GB Festplatte ausgestattet. Und sogar eine Webcam bietet das Einteiger Notebook. Klar, dass ich mir so ein Schnäppchen nicht entgehen lasse… :-)

Der Asus X5DIJ Laptop wird in der von mir bestellten Ausführung mit Linux (Commandozeile – keine GUI)  ausgeliefert. Ich werde OpenSUSE installieren, und hoffe, dass es keine Audio-Probleme (Treiber) mit dem ASUS Notebook gibt, wie ich in einigen Foren gelesen habe. Dazu aber mehr, wenn ich das Notebook erhalte.

Bei amazon gibt es das Asus X5DIJ Notebook zur Zeit für 399 Euro. Auf Notebookjournal.de wurde das Asus X5DIJ ausgiebig getestet. Vor allem die Akkulaufzeit und das Display überraschen. Sobald das Notebook geliefert wird gibt es auch von mir einen Erfahrungsbericht.

Acer Extensa 5220 Aufrüsten

Mein günstiges Acer Extensa 5220 Notebook soll demnächst Aufgerüstet werden, und da es zwar viele – aber leider nicht immer ausführliche Anleitungen gibt, werde ich alles hier dokumentieren und versuchen das Aufrüsten des Extensa 5220 auch für den “normalen” Anwender zu erklären.

Der RAM – Wechsel wurde bei meinem Notebook schon durchgeführt. Das RAM Aufrüsten des Acer Extensa 5220 mit 2 x Corsair DDR2 1024MB PC667 SO Dimm Modulen klappte Problemlos. Die RAM-Bausteine wurden sofort erkannt. Leidglich das erste Öffnen Des Notebook-Deckels auf der Unterseite war nicht so einfach, klappte dann aber doch noch ohne Probleme.

Als nächstes möchte ich die noch orginale 80 GB 2,5” S-ATA Festplatte des Notebooks gegen eine 320GB Festplatte austauschen. Konnte mich aber noch nicht für ein bestimmtes Modell entscheiden. Auch der Prozessor des Notebooks soll dann gegen eine Dual Core Prozessor ausgetauscht werde. Welche Modelle in Frage kommen, habe ich schon im Artikel zum Thema Acer Extensa Dual Core Einbau erwähnt. Auf der Liste fehlen noch die Intel T8100 und T8300 Modelle, die ebenfalls mit dem Acer Extensa 5220 funktionieren sollten.

Mit den Aufrüsten des Extensa 5220, das Problemlos möglich sein sollte,  sollte man noch jede Menge Ressourcen aus dem Notebook herausbekommen können. Bin schon auf Ergebnisse gespannt…

P.S.: Den Acer Extensa 5220 mit Linux gibt es zurzeit bei amazon: Acer Extensa 5220 (mit Linux)

Acer Extensa 5220

Das Acer Extensa 5220 Notebook gilt wohl eher als ein kleiner Außenseiter der derzeit erhältlichen Notebook – Modelle. Meiner Meinung nach zu unrecht! Das Modell 5220 aus dem Hause Acer ist eines der günstigsten derzeit erhältlichen Notebooks – und mit seiner Ausstattung und Preisklasse durchaus mit den derzeit erhältlichen SubNotebooks zu Vergleichen.

Das günstige SubNotebook

Wer ein günstiges SubNotebook sucht, aber nicht auf einen großen 15,4 Zoll Bildschirm verzichten will, für den ist das Acer – Notebook bestimmt die richtige Wahl! Verzichten muss man beim Extensa 5220 Modell leider auf einen Dual-Core Prozessor, der sich aber gegebenenfalls (mit ein wenig handwerklichem Geschick und Anleitungen aus Foren) leicht selbst nachrüsten lässt. Auch ein Nachrüsten auf zwei GB Arbeitsspeicher ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Acer Extensa 5220 – Test

Das Acer Extensa Notebook ist vor allem für Internet und Office – Arbeit empfehlenswert. Durch die leicht gebogene Tastatur des Notebooks gestaltet sich auch längeres Schreiben sehr angenehm. Die Größe und Anordnung der Tasten geht durchaus in Ordnung.

Auch die Hardware – Ausstattung des Acer 5220 ist für die Preisklasse durchaus ok – und wer braucht schon einen Fingerprintreader? Das W-LAN Modul funktioniert tadellos – auch wenn die Treiberinstallation zunächst etwas Probleme machte. Acer bietet auf der Herstellerseite aktuelle Treiber – mit denen eine XP-Installation auf dem Extensa 5220 aber ohne Probleme vonstatten geht. (Aktuelle Treiber gibt es auf der Acer – Webseite).

Fazit: Wer ein einfaches – günstiges Notebook für Internet und Office – Anwendungen benötigt, und ab und zu eine DVD schauen will, für den ist das Acer Extensa 5220 bestimmt die richtige Wahl. Will man noch mehr Leistung, bewirkt zusätzlich RAM-Speicher schon einen gehörigen Leistungsschub, und ein CPU-Tausch gibt dem Acer Extensa noch zusätzlichen Schub!

Einen ausführlichen Testbericht mit Großaufnahmen des Acer Extensa 5220 Laptops findet man auf notebookjournal.de.

Den Acer Extensa 5220 mit Linux gibt es bei amazon: Acer Extensa 5220 (mit Linux)