Samsung R730 JB04 17″ Notebook mit Windows 7

Auf der Suche nach einem 17″ Notebook bin ich dieses Mal bei Samsung gelandet – und zwar beim Samsung R730, einem 17″ Notebook mit Windows 7 und SuperBright Hochglanz LED Display.

Zunächst einmal ist ein 17 Zoll Notebook nicht ganz so handlich, trotzdem wirkt der Laptop von Samsung für seine Größe relativ leicht. Auch wenn die gesamte Alu-Optik-Oberfläche in Wirklichkeit Plastik ist (wer würde sich bei dem günstigen Preis im ernst Aluminium erwarten?), ist das Samsung Notebook hochwertig verarbeitet und absolut stabil.

Das Notebook ist zwar eher für die Einsteiger-Klasse gedacht, trotzdem ist die Leistung des Samsung R730 für eine breite Zielgruppe interessant. Samsung stattet das R730 Notebook mit einem Intel Pentium 2 Ghz Prozessor, 4 GB RAM und einer 500GB Festplatte aus. Die 16:9 Auflösung ist vor allem zum Filme ansehen ideal, da sie ein größeres Bild, ohne schwarze Balken ermöglicht, und den Bildschirm somit voll ausnützt. Sehr praktisch: Der extra Nummernblock.

Natürlich bietet das Notebook den Wireless N Standard, der eine schnelle WLAN Verbindung ermöglicht.

Original Windows 7 Home Premium ist im Lieferumfang!

Mac OS X – versteckte Dateien anzeigen

In der Standard-Einstellung werden im Finder von Mac OS X keine versteckten Dateien angezeigt. Das kann mitunter lästig sein z.B. wenn man eine .htaccess lokal auf dem Mac ändern oder abspeichern möchte, und die Datei im Finder plötzlich “verschwindet”.

Mit dem passenden Befehl im Terminal ist das Anzeigen der Dateien und Ordner im Finder kein Problem mehr:

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles TRUE

Anschließend muss das Programm “Finder” neu gestartet werden. Dafür wird folgender Befehl benötigt:

killall Finder

Will man die versteckten Files im Finder wieder ausblenden, reichte es anstatt TRUE, FALSE zu verwenden, und wiederum den Finder neu zu starten.