Mapex Black Panther Deep Forest Walnut Snare Drum

Schon seit vielen Jahren habe ich eine Lieblings Snare, für die aber immer noch die letzte Überwindung für einen Kauf gefehlt hat. Nachdem ich einige Mapex Snare Drums ausprobiert habe, ist es vor allem die Black Panther Marke (Profi-Snares) von Mapex, die hochwertigst verarebeitet sind, und weder optisch, noch klanglich den Vergleich mit anderen professionellen Snare Drums scheuen müssen.

Schon vor zwei Jahren hatte ich Gelegenheit eine Black Panther Walnuss Snare zu testen, von deren Optik, Verarbeitung, aber vor allem warmen Sound ich absolut begeistert war. So habe ich mich vor einer Woche endlich dazu entschlossen mir eine Mapex Black Panther Deep Forest Walnut Snare Drums in der Größe 14×5,5 zu kaufen.

Ich konnte die Ankunft des Pakets kaum mehr erwarten – da stand der Karton endlich vor mir. Schon das relativ hohe Gewicht des Pakets ließ auf eine schwere, stabile Snare schließen. Überraschend kam unter dem Karton eine Case zum Vorschein, von dem ich gar nichts wusste. Ein sehr stabiler und professineller Hartschalen Koffer aus Kunststoff wurde mitgeliefert, der schon einen tollen Eindruck vermittelte. Beim Öffnen des Reißverschlusses fällt sofort die schwarze verchromte Hardware der Snare auf. Das relativ hohe Gewicht beim herausheben ist durchaus ok für einen 8,5mm Walnuss Holz Kessel mit 3mm Gussspannreifen. Absolutes optisches Highlight ist aber der Holzkessel, mit Maßerung im Brown Sugar Burst Finish. So präsentiert sich die gesamte Black Panther Deep Forest Walnut Serie, von Mapex. Die Snares dieser Serie unterscheiden sich in den Großen, von denen es 14″x5,5″ – 14″x6,5″ und 13″x6″ Modelle gibt:

Black Panther Deep Forest 14″x5,5″ Snare

Ich habe mich für eine 14″x5,5″ Snare entschieden und verwende die Snare jetzt als Hauptsnare. Nun aber zum wichtigsten Part: dem Sound. Wie schon angedeutet, die Walnuss Serie hat einen enorm warmen Sound. Noch wärmer als man schon Allgemein den Sound Holz-Trommeln kennt. Die mitgelieferten Remo Felle sind auf alle Felle Fälle ausreichend für den Anfang. Durch ein Oberton – ärmeres Fell, könnte man einen noch satteren, trockeneren Sound bekommen, falls dies gewünscht ist. Ich finde eine komplett Oberton-lose Snare aber “eher” charakterlos. Nach einigem hin und her probieren habe ich meinen gewünschten Sound eingestellt. Hilfreich ist dafür auch die Möglichkeit den Snare-teppich an beiden Seiten zu spannen.

Auch an der Snare-Abhebung wurde keineswegs gespart. Die Bedienung geschieht absolut geräuschlos und ohne zu klemmen. So wie man es sich von einer Profi – Snare erwartet. Der Snareteppich sorgt für einen krispen und klaren Sound. Die Ansprache ist hervorragend.

Der Klang der Mapex Black Panther Snare ist durch das ausgewählte, extra dicke Walnussholz sehr dunkel, ausgesprochen satt und warm. Schon vorher und ab sofort sowiso meine absolute Lieblings-Snare und auf alle Fälle empfehlenswert!

Black Panther Walnut Snare Drum
Black Panther Walnut Snare Drum

Update: In meinem neuen Video hier die Black Panther Walnut Snare (inzwischen in der Variante nicht mehr erhältlich), mit Evans Schlag- und Resonanzfellen.

Marvell Yukon Netzwerkkarte – Treiber Probleme Windows 7

Habe schon länger Probleme mit einem Marvell Yukon Netzwerkadapter der im Asus Terminator T3-M3N8200 Barebone verbaut ist. Unabsehbar bricht die Netzwerkverbindung einfach ab, ohne ersichtlichen Grund. Die Verbindung wieder herzustellen, ist dann nur möglich, indem man den Netzwerkadapter, deaktiviert und wieder aktiviert.
Möglicherweise Abhilfe bei dem Problem, kann folgende Einstellung bringen:
Unter Systemsteuerung, im Gerätemanager, die Eigenschaften (Rechtsklick) des Adapters aufrufen:
Unter dem Reiter “Energieverwaltung“, den Haken bei der Option “Computer kann das Gerät ausschalten um Energie zu sparen” entfernen.

Hoffe das Problem ist damit behoben…

Update: Für alle bei denen das Problem trotzdem noch besteht, und die Photoshop CS3 verwenden: Angeblich soll der Deinstallation von Photoshop CS3 das Problem behoben sein – kann das leider nicht testen – falls jemand dazu was sagen kann…

Arowana Dual Shock Gamepad Treiber für Windows 7

Habe mir ein günstiges Gamepad mit Dual Shock für gelegentliches zocken zugelegt. Leider hatte ich dann extreme Probleme einen Treiber für mein Arowana Dual Shock Gamepad für Windows 7 64bit Home zu finden. Nach stundenlangem ausprobieren unterschiedlichster Treiber von hunderten Gamepad Herstellern, bin ich bei Hama angekommen, denn leider waren weder Infos, Software  noch Treiber zu meinem Arowana Gamepad im Internet zu finden.Zwar funktioniert das Gamepad einwandfrei, dank Plug&Play, jedoch leider ohne Force Feedback, obwohl das Gamepad 2 Rumble-Motoren besitzt.

Langer Rede – kurzer Sinn: Mit der Treiber – Software für das Hama Black Force Gamepad funktionier mein Arowana Dual Shock Gamepad endlich einwandfrei – auch mit Force-Feedback – auf meinem Windows 7 Asus x5dij Notebook.

Zu finden ist die Software auf der Hama Download Seite.